Mont Blanc Überschreitung

Auf den Monarchen mit Akklimatisationstour

Veranstaltungsort

Chamonix, Mont Blanc (Frankreich)

Niveau

Mittelschwere Hochtour

Gruppengröße

2 Teilnehmer pro Bergführer

Du machst mit uns eine der besten Hochtouren der Alpen und besteigst den Mont Blanc abseits des überlaufenen Normalweges. Durch unsere beiden Akklimatisationstage bei der Aiguille Tour (3.544 m) sind wir fit für die konditionell anspruchsvolle und fordernde Mont Blanc Überschreitung hoch über Chamonix.

1. Tag
Fahrt nach Le Tour und mit der Seilbahn zum Col de Balm. Zustieg zur Albert I Hütte (2.702 m). Trainingstour zur Vorbereitung und Akklimatisation am Gletscher. Übernachtung auf der Hütte. Gehzeit ca. 2,5 Stunden.

2. Tag
Von der Hütte über einen Gletscher zur Aiguille Tour (3.544 m). Die letzten Meter zum Gipfel führen über einen leichten Felsgrat zur Aiguille Tour. Abstieg vom Gipfel zur Albert I Hütte und weiter nach Chamonix. Übernachtung in Chamonix im Hotel.
Gehzeit ca. 7-8 Stunden.

3. Tag
Abstieg ins Tal und mit dem Auto nach Chamonix. Gemütlicher Ausklang und Relaxen im Bergsteigerdorf Chamonix. Gehzeit ca. 4 Stunden und 1.400 Hm im Abstieg.

4. Tag
Treffpunkt im Hotel und gemeinsame Aurüstung- und Tourenbesprechung. Mit der Seilbahn von Chamonix auf die Aiguille du Midi (3.842m). Von hier genießt man einen der atemberaubendsten Blicke auf die Aufstiegsroute und ins Tal hinab. Über einen steilen, ausgesetzten Firngrat hinab, unter der Midi-Südwand querend und über einen kurzen Firnhang hinauf zur Refuge des Cosmiques (3.613m). Übernachtung auf der Cosmiques (keine Dusche nur ein winziges Waschbecken). Gehzeit circa 1 Stunde.

5. Tag
Aufbruch um etwa 2 Uhr und hinab zum Col du Midi (3.532m) – Aufstieg durch die steile und vergletscherte NW-Flanke des Mont Blanc du Tacul (4.248m). Kurz hinab in den Col Maudit und durch die steile Nordflanke (Seracs!) des Mont Maudit hinauf. Die letzten 50 Meter sind 45° steil und erfordern sicheres Steigeisengehen. Am Col hat man es fast geschafft, die Sonne geht auf, aber noch gilt es, westlich unter dem Mont Maudit zum Col de la Brenva (4.303m) zu queren, über die meist vereiste Steilstufe der Mur de la Cote zu steigen und dem 500m hohen NNO-Rücken des „Weißen Berges“ zu folgen. Nach circa 6 Stunden steht man endlich auf der breiten Firnhaube des Mont Blanc (4.810m), am höchsten Punkt der Alpen.
Abstieg über den beeindruckend überlaufenen Normalweg – über die Refuge Gouter und die Bahn nach Les Houches und nach Chamonix zurück.
Gehzeit ca. 12 Stunden und 1.400 Hm im Auf- und 2.400 Hm im Abstieg.

Führungskosten

€ 1.350,00 pro Person

Zusatzkosten
  • Fahrtkosten (An- und Abreise)
  • Bahnticket für die Fahrt auf die Aiguille du Midi
  • Bahnticket für die Fahrt von Nid d´Aigle nach Les Houches
  • 2 x Nächtigung im Chalet in Chamonix
  • 2 x Nächtigung mit Halbpension auf den Hütten
Kondition
Kraft
  • Sehr gute Kondition für Tagesetappen von 12 Stunden am Gipfeltag! Man bedenke den Aufenthalt in großer Höhe!
  • Wir empfehlen vor der Tour eine Akklimati­sationswanderung in der Umgebung mit mehrstündigem Aufenthalt über 2.500 m
  • Bergsteigerische Erfahrung in hochalpinem Gelände mit Steigeisen und Pickel bis 45° Hangneigung
  • Trittsicherheit im felsigen Gelände
  • Sicheres und schnelles Fortbewegen auf Klettersteigen
  • Führung durch staatl. geprüfte Berg- und Schiführer
  • Leihausrüstung (Gurt, Helm, Steigeisen, Pickel)
  • Alle Kosten für den Bergführer
  • Organisation der Unterkunft im Vorfeld
  • Wir organisieren gerne Sondertermine für Gruppen
  • Keine Vorauskassa – Bezahlung nach der Veranstaltung

Buchung

Mont-Blanc-Überschreitung

1.350,00

Individuelle Anfrage